Ev. Kirche in Seifhennersdorf, Leutersdorf und Spitzkunnersdorf

Turmbau Christuskirche

Die vor wenigen Tagen noch gut sichtbare Turmspitze unserer Christuskirche ist nun auch eingerüstet worden. Damit können die Arbeiten im höchsten Bauabschnitt beginnen. Zuvor war der Turm bereits in der Höhe des Umgangs durch einen Ringanker gesichert worden, damit nun alle weiteren Bauarbeiten fortgesetzt werden können.

20160831_191711Turmbau20170718_194108

 

Das Gerüst an der Christuskirche lässt weitere Bauarbeiten erahnen – jedoch nicht am Turm, sondern am Dach. Aufgrund eines Materialfehlers bei den Dachziegeln wurde eine komplette Neueindeckung des Daches nötig. Diese ist nun dank des Einsatzes der Dachdeckerfirma Wintzen in dieser Woche abgeschlossen worden.

20170326_16071720170326_16094420170330_174422

Vom Turm der Christuskirche hat man eine sehr schöne Aussicht auf Leutersdorf. Leider sind die Perspektiven für den Fortgang der Bauarbeiten weniger gut. Durch das lange Warten auf den Fördermittelbescheid läuft uns die Zeit davon. Die notwendigen Stabilisierungsmaßnahmen an der Turmspitze sowie die Putzarbeiten am Turm können nun erst im nächsten Jahr bei entsprechender Witterung durchgeführt werden.

20160831_19173720160831_19223920160831_191802

 

Die Steinmetzfirma Dünnbier aus Großschönau hat die steinerne Kreuzblume für die Turmspitze der Christuskirche fertiggestellt. Zusammen mit der goldenen Spitze wird sie nach der Sanierung des Turmes wieder den höchsten Punkt unserer Kirche markieren.

20160617_143250 - Kopie20160617_143306 - Kopie20160617_143858 - Kopie

Die Fenster im Turm sind herausgenommen worden, sodass nun das Abhacken des Putzes erfolgt. Im Turminneren ist bereits im Bereich des alten Glockenstuhles eine neue Decke eingezogen worden. Das Uhrwerk wird während der Bauarbeiten in Dresden restauriert, damit es nach Beendigung der Bauarbeiten wieder anzeigen kann, was die Stunde geschlagen hat.

20160619_180222   20160619_175742   20160619_175404